Borkner Feinweber Tellmann Architekten Borkner Feinweber Tellmann Architekten

Borkner Feinweber Tellmann Architekten

Privatbauherr

Auszeichnung der Stadt Dachau mit dem Gestaltungspreis 2003

Monolithischee Ziegelbauweise
Konzeption / Entwurf und Ausführung / Projektleitung / SiGe-Koordination
Projekt 01/2001 - 08/2002
Bausumme ca. 300.000 EUR


Unter Berücksichtigung der vorhandenen Apfelbäume sollte ein grosszügiges mit natürlichem Tageslicht durchflutetes Gebäude entstehen, das sich trotz klarer eigener Identität harmonisch in die umliegende Bebauung eingliedert.
 
So wurden die Räume entsprechend Ihrer Nutzung den jeweils günstigen Himmelsrichtungen zugeordnet. Zusätzlich wird über ein Glasoberlicht Tageslicht über den offenen Treppenraum und in das Erdgeschoss geführt.
 
Konstruktiv konnte trotz Verzicht auf ein Wärmedämmverbundsystem durch Verwendung von Energiesparziegeln ein Haus mit Niedrigenergiestandard entwickelt werden.
Neben den durch ein Glasgiebel über das offene Treppenhaus bis ins Erdgeschoss geführte Tageslicht war vor allem die wechselseitige Beziehung zwischen Innen- und Aussenräumen und die damit verbundenen Sichtbezüge innerhalb des Hauses ein wesentlicher Bestandteil des Entwurfes.